Foto: A. Opitz

Aufruf zu Spenden

Nachricht 27. Juni 2022
Foto: Pixabay

Spendensammlung für die Ukraine über Olesya Grube geb. Salvytska

Zur Person: Olesya kommt aus Iwano Frankwisk, einer Stadt in der Nähe von Lemberg. In den 90er Jahren wurde sie mit einer Gruppe von ungefähr 30 jungen  Musikern vom hiesigen Musikverein nach Wietzendorf eingeladen. Alle Jugendlichen wurden damals privat untergebracht. Olesya wurde von Ernst und Elisabeth Heine aufgenommen und auch in den weiteren Jahren von ihnen eingeladen und begleitet. Durch regelmäßige Konzerte auf dem Peetshof, in der Waldmühle, in Müden und weiteren kleinen Kirche wurde sie bekannt und spielte auch einige Male mit einem kleinen Ensemble in unserer Region. Inzwischen ist sie verheiratet, lebt bei Seevetal und wird im Mai zum dritten Mal Mutter. Sie ist ausgebildete Klavierlehrerin, Pianistin und Klavierpädagogin.

Ihr Herz hängt natürlich sehr an ihrer alten Heimat. Somit hat sie zu Beginn des Krieges sofort wichtige Hilfsgüter gekauft und direkt an Bekannte und Verwandte geschickt.

Darunter waren zum Beispiel  Schutzwesten für Soldaten, Taschenlampen und drei  Drohnen zur Minensuche. Für Kinder Hygieneartikel und Lebensmittel. All dies wurde aus eigenen Mitteln finanziert. Wir möchten sie nun gerne dabei unterstützen und diesen direkten Weg über die Kollekten zum Friedensgebet nutzen um den Menschen in der Ukraine zu helfen.

Wer gerne direkt helfen und spenden möchte, kann dieses über die angegebene Bankverbindung tun:

Kontoverbindung: HASPA (Hamburger Sparkasse), DE 05 2005 0550 1035 7765 15, Stichwort: UKRAINE HILFE

 

OLESYA GRUBE, 21220 Seevetal, Höhenweg 30, Telefon: 0176-23143492

Emailadresse: o.salvytska@gmx.dehttp://www.klavierunterricht-grube.de