Bild: C. Holzgrefe

AKTUALISIERUNG: Beschluss St. Jakobi Kirchenvorstand vom 13. Mai 2020

Nachricht 14. Mai 2020
Bild: A. Opitz

BESCHLUSS KIRCHENVORSTAND :

Der Kirchenvorstand der Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Jakobi
Wietzendorf beschließt folgende Maßnahmen um die Ausbreitung
des Corona Virus weiter zu verlangsamen.  
Dabei folgt sie uneingeschränkt den aktuellen und den zukünftigen
Empfehlungen der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers.
 
Ab den 08. Mai 2020 gelten folgende Regelungen:

 
 
01. Gottesdienste, Andachten und Konzerte
Neue Richtlinien des Landes Niedersachsen regeln seit dem  
08. Mai 2020  per Erlass, dass Gottesdienste und Andachten ab 10. Mai 2020 wieder stattfinden können. Dafür ist ein entsprechendes Hygienekonzept zu erstellen. Der Kirchenvorstand hat in seiner Sitzung am 13. Mai 2020 beschlossen den ersten Gottesdienst, nach dem Shutdown, am 07. Juni 2020 um 10.00 Uhr in der Friedhofskapelle zu feiern. Konzerte bleiben vorerst abgesagt. Weiterhin werden auf der Homepage der Kirchengemeinde kurze geistliche Impulse zu den vorgeschlagenen Predigttexten veröffentlicht.  
 
Wegen des Einbaus einer neuen Heizung bleibt die St. Jakobi Kirche
geschlossen. Die Friedhofskapelle öffnet ausschließlich für Gottesdienste, Andachten und Beerdigungen.
 
02. Taufen, Trauungen und Beerdigungen
Ab 08. Mai 2020 können Taufen und Trauungen wieder stattfinden.  
Diese dürfen ausschließlich als Kasualgottesdienste gefeiert werden.
 
Beerdigungen können ab sofort wieder in unserer Friedhofskapelle stattfinden.
Die  Zahl der Plätze in der Kapelle sind auf 24-30 Personen beschränkt.  
Wichtig: Am Gang zum Grab und der Beisetzung dürfen nur 20 Personen aus dem engsten Familien und Freundeskreis teilnehmen.
 
Für alle Taufen, Trauungen und Beerdigungen besteht eine Maskenpflicht in der Kapelle. Außerdem sind Listen mit den Kontaktinformation der Teilnehmenden zu führen und mindestens drei Wochen aufzuheben.
 
03. Besuchsdienste
Die Seniorengeburtstagsbesuche des Besuchsdienstes und des Pfarramtes sind weiterhin bis auf eine unbestimmte Zeit einzustellen. Die Geburtstagsgrüße können telefonisch oder per Grußkarte übermittelt werden. Liegen darüber hinaus unabweisbare seelsorgerliche Gründe für einen Besuch vor, kann das Pfarramt in eigener Verantwortung entscheiden, ob dieser Besuch stattfindet.
 
04. Abendmahl
Weiterhin hat der Kirchenvorstand beschlossen auf alle öffentlichen
Abendmahlsfeiern zu verzichten.
 
05. Das Haus der Kirche
Das Haus der Kirche bleibt weiterhin geschlossen.
Unberührt sind davon Kirchenvorstandssitzungen und der Unterricht der Konfirmandinnen und Konfirmanden. Letztere dürfen sich in kleinen Gruppen treffen. Für allen anderen Gruppen bleibt das Versammlungsverbot im Haus der Kirche bestehen.
 
Das Kirchenbüro im Haus der Kirche
Auch bleibt das Kirchenbüro für den Besucherverkehr geschlossen.  
Wichtige Anfragen und Anliegen können telefonisch oder per Mail  
vorgebracht werden.
 
Wietzendorf, 13. Mai 2020

Superintendent Heiko Schütte zur aktuellen Lage - 16.3.2020